Sonntag, 18. September 2016

Urlaub

Heute ist der vorletzte Tag. Montag früh geht's heim. Heim von einem schrecklichen Urlaub.

Rückblende.
Montag. Erster tag.
Freund und ich kommen am Flughafen an bzw sitzen im Bus zum Hotel. Es ist eine lange Fahrt. Freund wird zunehmend nervöser. Wir sind schließlich mit einem anderen Pärchen die letzten im Bus. Pärchen steigt aus. Wir sind schon im richtigen Ort. Das Hotel hatte einen ähnlichen Namen wie unseres. Bus fährt weiter, Freund fragt ob es nun endlich zu unserem Hotel geht. 5 Minuten später checken wir ein. Machen Spaziergang. Freund sehr unglücklich, weil es keine Promenade gibt. Finde ich auch schade. Hotel ist aber super. Und direkt am wunderschönen blauen glitzi-meer. Sag das Freund. Freund ist nicht besänftigt. Essen in einen nettem lokal mittag. Freund besser drauf. Sonnen uns draußen, hoteleigene bar hat Musik laut aufgedreht. Freund genervt. Alle anderen Gäste haben all-inclusive. Wir nur Halbpension. Freund genervt, weil viele Engländer hier. Beim Abendessen dürfen wir nur stilles Wasser trinken, alles andere kostet. Freund genervt, ich genervt von Reisebüro, weil diese uns nicht "vorgewarnt" haben, dass A) nix los in dem Dorf und B) all-inclusive hier absolut Sinn macht. Später sitzen wir wieder draußen bei den liegen (vorm/hinterm Hotel) alle sind gut drauf, außer Freund. Freund genervt, weil alle "gratis" trinken und wir bezahlen müssten. Erster abend im arsch.
Zweiter Tag.
Freund immer noch genervt weil keine Promenade. Immerhin haben wir heute einen Liegplatz, der weiter weg von der bar und somit ruhiger ist. Ich schlage zwei Ausflüge für die nächsten tage vor. Freund einverstanden. Kaufen uns Bier im Supermarkt und trinken es am abend auf den liegen. Freund scheint nicht unglücklich zu sein.
Dritter Tag.
Ausflug ins nächste Dorf. Bus hat 15 Minuten Verspätung. Freund genervt. Verpassen Haltestelle, weil nichts beschildert o.ä. ist. Freund genervt. Ich sage fröhlich "dann fahren wir eben dahin wo wir morgen hinwollten". Freund genervt. Steigen schließlich aus und kennen uns nicht aus. Freund genervt. Laufen durch die Stadt, Freund besser drauf(?) Plötzlich Laune extrem im Keller. Suchen busverbindung nach hause, finden nichts. Freund brüllt mich an, als ich eine für ihn unsinnige Richtung einschlage. Ich genervt. Freund jammert, dass seine Füße wehtun. Machen pause im Café, frage Freund ob er WLAN hat. Freund googelt Bushaltestellen. Freund hat Plan. Freund gut drauf. Gehen zu Bushaltestelle. Keine da. Freund genervt und scheiße drauf. Irgendwann finden wir Bus und fahren in Nachbardorf wie es eigentlich geplant war. Trinken Bier. Freund wieder besser gelaunt. Sagt, er fände es cool wenn seine Freunde auch hier wären (schlägt zwei verschiedene Pärchen vor). Ich kurz enttäuscht, weil ich anscheinend nicht ausreiche. Denke dann, dass er aber recht hat.
Fahren mit Taxi nach hause und gehen schlafen.
Vierter Tag.
Heute Ausflug #2. 15 Minuten vor Aufbruch. Freund genervt. Freund will nicht. Ich extrem genervt. Großer Streit. Weine kurz in der Toilette. Blasen Ausflug ab und chillen den ganzen tag am "Strand". Laune von beiden wieder besser. Abends gehen wir sangria trinken. Freund spricht fast kein Wort mit mir - mir fällt auch nix ein. Es läuft Fußball. "interessiert mich nicht", sagt Freund. Mannschaft schießt Tor, Freund springt vom Stuhl auf, um besser sehen zu können. Ich genervt.
Fünfter Tag.
Heute Ausflug. Haben einen Plan und Freund ist beruhigt. Fahren zum Ziel Un betrinken uns. Beide glücklich. Mitten in der Nacht bekommen beide Durst. Kein Wasser da. Freund pupst ständig. Mir wird schlecht
Sechster Tag.
Heute zweimal Sex gehabt. Denke, Freund ist glücklich. Nein. Jedenfalls nicht langfristig. Freund will am abend was trinken gehen. Gehen raus und plötzlich sagt er, er will doch nicht. Ich extrem enttäuscht. Gehen ins Hotel. Er spielt mit dem Handy und macht dem Fernseher an. Ich setze mich auf den Balkon. Er kommt raus. Ist genervt. "du schaust so traurig, da will man selbst gleich weinen // schau nicht so grantig". Ich sage zu Freund, er könne ruhig wieder reingehen. Freund will sich unterhalten. Ich komme zwei Minuten später rein, Freund ist beleidigt und will nicht mehr reden. Kleiner Streit. Ich geh wieder auf den Balkon und weine. Gehe zurück ins Zimmer und Freund schläft tief und fest. Habe ihn schon zweimal getreten, aber lässt sich nicht stören.
Fühle mich dumm.

Mir geht das alles mal wieder nah und ihm ist es egal.
Während des ganzen Urlaubs hat er mich eher wie ne kleine Schwester oder nen Kumpel behandelt. Nix liebevolles oder romantisches. Nur dumme Witze und Sprüche. Sonst ist er auch nicht so
Will Beziehung am liebsten beenden. Er widert mich an.
Schreibe Post, obwohl kein Internet. Hoffentlich kann ich bald schlafen.
Habe keine lust mehr zu schreiben

Hab überlegt, ob ein Sprung vom Balkon tödlich enden würde. Aber wegen dem arsch bringe ich nicht sicherlich nicht um. Und bestimmt nicht hier.
Nächsten Urlaub verbringe ich lieber wieder alleine, statt mit einem zu groß geratenen Kind. Dummer Bengel

Kommentare:

  1. Das ist ja gemein :( Tut mir echt Leid, dass dein Urlaub so doof war. Es klingt so, als hättest du überhaupt keine Erholung gehabt. Hast du deinen Freund mal darauf angesprochen, dass es dich verletzt, wenn er sich so benimmt?

    Liebe Grüße dir :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt ja wirklich nicht nach einem schönen Urlaub. War das der erste gemeinsame Urlaub mit deinem Freund?

    AntwortenLöschen
  3. Hinter Maulwurfskuchen stecken bei mir immer noch Kindheitserinnerungen. Leider gab es ihn viel zu selten, weil meine kleine Schwester keine Bananen mochte. Wenn überhaupt, gab es dann meist die Fake-Version ohne Bananen - dabei machen die Bananen ihn ja erst so richtig toll... finde ich. Aber ich liebe Bananen auch sehr.

    Ein Datum haben wir noch nicht. Zitat F.: "Ich weiß jetzt übrigens auch nicht, wie es weitergeht, damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt." :D Feststeht, dass er auf Baltrum heiraten möchte, weil er diese Insel liebt. Kurz bevor wir zusammengekommen sind, hat er mir mal einen Link zu Heiraten auf Baltrum geschickt und da schon gesagt, dass, wenn er irgendwann heiratet, er das dort machen möchte. Wird natürlich kompliziert mit den Gästen und führt dazu, dass alles nur im engsten Kreis stattfinden wird. Aber ich würde eh keine pompöse Feier haben wollen. Ich finde, dass nächstes Jahr ein gutes Jahr wäre, von der Zahl her... ich mag keine geraden Zahlen (frag nicht, bevorzugt Primzahlen), von daher wäre das perfekt.

    Wie läuft das mit deinem Freund außerhalb des Urlaubes? Ist er da umgänglicher?

    LG

    AntwortenLöschen