Donnerstag, 23. November 2017

Trigger

Gestern Abend habe ich mit meinem Freund geskypt (bzw Videoanruf mit Whatsapp).
Scheinbar hat er einen Screenshot gemacht und mit heute morgen, mit der Bildunterschrift "That's a cool way to hold your head *lachsmiley* You are really pretty *kusssmiley*" geschickt.
4 Stunden später (ich hab noch geschlafen) schreibt er: You really do my love. Love you so so much und zwei Bussi-Smilies.
Ich hab gar nicht auf den Text geachtet, sondern mich nur furchtbar furchtbar hässlich gefühlt. Dann geheult und mich wieder eklig gefühlt. Oh man. Ich weiß es ist bescheuert, aber ich mag mein Gesicht nicht und dass er dann auch noch Screenshots macht, während wir miteinander reden, finde ich scheiße.
Und da er mir 4 Stunden danach nochmal geschrieben hat, denke ich, dass er schon wusste, dass mir das mit dem Foto gar nicht gefällt.

So. Und jetzt würde ich am liebsten den ganzen Tag nichts essen bzw wieder mit Kalorien zählen anfangen.
Nichts essen ist doof, das werde ich auch nicht machen. Kalos zählen stresst mich und endet auch nur in nem FA.
Und fürs stundenlange-durch-die-Gegend-laufen bin ich sowieso zu faul.
Bleibt mir also nur der gute alte Selbsthass.

Dabei war ich in letzter Zeit auch nem guten Weg.

Danke für nichts.

Donnerstag, 9. November 2017

08.11

X Referat gemacht
X Viel Gemüse gegessen
X Fast drei Liter Wasser getrunken

Wird schon.

Während dem Referat wäre ich fast ausgeflippt, weil ich nicht wusste (und noch immer nicht genau weiß) wie der ganze Kennzahlenkram funktioniert, aber gibt nicht mal ne note drauf und ich kann's jetzt auch nicht mehr ändern. Einfach mal ruhig bleiben, so schlimm wirds schon nicht.
Hoffentlich klappt das mit dem ruhig bleiben morgen auch noch.

Frühstück: Haferflocken mit Zimt, Apfel und vielen Nüssen - das war so lecker und hat ewig satt gehalten.
Mittagessen: paar salatblätter, darauf Kidneybohnen, Mais, kaisergemüse, Bohnen, Couscous und Salsa.
Abendessen: Spaghetti mit Tomatensoße, dazu Kichererbsen und paar Oliven. Davor gab's nen kleinen grüne Salat mit Tomaten und Gurken
Snack: 2 reiswaffeln; eine mit Schoko- & erdnusscreme, die andere pur
+ vegane Nougat Schokolade

Kalorienmäßig 100pro zu viel.
Empfinde alles aber als ausgewogen und gesund (bis auf den Snack natürlich).
Ich weiß nicht genau welchen weg ich gehen soll.. Ich will wieder etwas abnehmen, aber ich will keine Diät machen!

Freitag, 27. Oktober 2017

Wunderbar

Lustig, dass nie jemand Zeit hat, wenn ich wirklich jemanden brauche
Aber wenn ich allein sein will, mich alle immer nerven - bevorzugt mit ihren Problemen

Besten Dank

Samstag, 21. Oktober 2017

Zeichen

Die Batterie meiner Waage gibt den Geist aus.
Konnte mich zwar heute wiegen (60,5), werde aber erstmal keine neue Batterie kaufen.
Ich sehs als Zeichen mich nicht so verrückt zu machen und mich lieber auf eine gesunde Ernährung statt primär aufs abnehmen zu konzentrieren.
Gestern hab ich zuhause wieder so viel gegessen, dass ich permanent Bauchschmerzen hatte.

Ich hab echt das Bedürfnis mich heute nur flüssig zu ernähren, damit mein Magen wieder leer wird und ich morgen dann normal essen kann.
Zum Frühstück gab's nen smoothie und mittags/abends wirds ne Suppe geben.
Muss heute leider bis 8 arbeiten, aber vielleicht sehe ich ja paar liebe Kollegen. Mittlerweile kenne ich die Hälfte gar nicht mehr, weil wir zurzeit so viele neue eingestellt haben.
Kann mich mit denen auch noch nicht so ganz anfreunden, weiß auch nicht wieso.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Voll

Seit gestern Abend bin ich nur am Essen .. Mein Bauch tut total weh und ich fühle mich wie eine kleine fette Tonne.
Ich bin schon fast wieder bei 60kg und darauf hab ich wirklich keine Lust! 
Diese Woche war ich dreimal im Fitnessstudio und mir hat auch relativ viel Spaß gemacht. Kommende Woche gehe ich wieder! 
Mein Motto für dieses Semester ist "mach einfach!". Egal ob Sport oder Lernen/in die Vorlesung gehen - ich will nicht ständig Ausreden für alles haben, sondern die Dinge einfach tun - im Endeffekt sind sie ja auch gut für mich.

Gerade bin ich dabei mir einen Plan für nächste Woche zu überlegen - fürs Frühstück bin ich noch unentschlossen, Mittag wird's einen Salat geben und abends eine Suppe bzw. einen Shake.

Mein Drucker funktioniert mal wieder nicht und ich kann meine ganzen Unterlagen für die Uni nicht ausdrucken hrmpf. Ich bin ein Papiermensch und mach meine Notizen auch am liebsten handschriftlich auf einen Block und nicht am Laptop. Auch wenn das umwelttechnisch nicht so toll ist, aber da bin ich etwas altmodisch.

Ich vermisse R. ganz schrecklich! Gerade macht er mit seinem Bruder Urlaub (sie sind viel wandern) und deswegen haben wir noch weniger Kontakt als davor ... Ich fühle mich so einsam, obwohl er erst seit zwei Wochen weg ist. Zwei Wochen erst!! Fühlt sich an wie eine Ewigkeit. Musste grade wirklich im Kalender nachschauen, weil es mir viel länger vorkommt... 
Es ist echt blöd, wenn man nicht mal weiß wann oder ob man sich jemals wieder sieht.. Ich könnte mir nicht mal den Flug zu ihm leisten ... Das ist so hart. 
Heute hat er mir ein Video geschickt, in dem er bisschen redet und erst hab ich mich so gefreut seine Stimme zu hören und eben musste ich einfach nur weinen, weil es so weh tut nicht bei ihm sein zu können.
Nie im Leben hätte ich vermutet, dass ich mich so schnell in jemanden verlieben könnte. Gefunkt hat es ja schon als wir uns damals kennengelernt haben. War noch nie so. 

Naja, jetzt fühle ich mich mal weiter fett und hässlich und arm (das stimmt wenigstens ha ha) und mach mir einen Plan für nächste Woche.


Montag, 2. Oktober 2017

News

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

1. Bin in zwei Klausuren durchgefallen.

Naja da gibts nicht viel zu sagen. Ist doof, aber kann es nicht ändern... Hoffentlich falle ich im nächsten Semester nicht wieder irgendwo durch ... Muss mich endlich mal mehr anstrengen.
Durchgefallen bin ich in Statistik (da war ich eigentlich schon gut vorbereitet - dachte ich) und in Makro (das ist ärgerlich, weil die Prüfung nicht schwer war, aber leider habe ich nicht genug gelernt, weil das eine der letzten Klausuren war und ich keine Lust mehr auf lernen hatte bzw auch einfach nicht mehr aufnahmefähig war).


2. Habe mich von meinen Freund getrennt und er ist ausgezogen, hat aber leider immer noch Sachen bei mir stehen und ich weiß nicht wann er sie endlich abholt.

Puh das Thema verdient eigentlich einen eigenen Post, aber ich bin es leid drüber zu reden. Kurzfassung: Ich hab Schluss gemacht, wir haben zwei Tage nicht miteinander geredet bzw waren neutral bis freundlich zueinander. Dann haben wir uns beim "feiern" getroffen und er hat mich total beschimpft, wurde laut und aggressiv bis sogar ein fremder (etwas dicklicher, junger) Kerl dazwischen ist und vermitteln wollte. Mein Ex wollte dann auf den los (weil er keine Frauen schlägt, ist ihm der Typ gerade recht gekommen), wurde dann aber zum Glück von der Security rausgeworfen. Danach hat er mir den ganzen Abend ganz reizende Nachrichten geschrieben, vielleicht stell ich sie rein, aber andererseits will ich ihn nicht so vorführen und eigentlich gehts ja auch niemanden was an. Er war betrunken und verletzt und leider redet er nunmal so wenn er wütend ist. Nett ist es nicht und anständig auch nicht.
Seit dem Abend ist er auch ausgezogen, habe ihn nur einmal noch danach gesehen, als er mit zwei Freunden seine Klamotten (die ich ihm zusammen packen musste) und anderen Kleinkram abgeholt hat. Dachte seine Freunde hassen mich, aber sie waren so super lieb zu mir. Letzte Woche ist nochmal ein Freund von ihm gekommen, um den Router(!!!) abzuholen und er hatte vollstes Verständnis für mich und hat sich auch für meine Version/Gefühle etc interessiert und mich gefragt, was er meinen Ex erzählen soll, falls er nach mir fragt. Fand ich echt total lieb. Er meinte auch, dass es meinen Ex nicht so gut geht, vor allem weil er nicht versteht warum Schluss ist. 
Pah.
Er versteht es nicht!!! Monatelang rede ich mir den Mund fusselig und es war einfach für umsonst. 


3. Habe mich in jemanden verliebt, der jetzt fast 10.000km weit weg ist.

Hatte dann ziemlich bald nach der Trennung eine Affäre oder wie auch immer man das nennen mag. Wollte mich zwar nicht auf jemand neuen einlassen, aber es ist trotzdem passiert. Wir haben uns über drei Wochen fast jeden Tag lang gesehen, weil er seit Oktober wieder in seiner Heimat ist. Zwar möchte er wieder nach Deutschland zurück, aber ob das so bald funktioniert steht in den Sternen. Über meine Gefühle bin ich mir nicht so ganz im Klaren, es ist alles einfach viel zu schnell passiert und vor allem ist zu viel passiert. Er ist sehr romantisch und optimistisch und ich bin einfach das Gegenteil :) Aber wir sind uns auch sehr ähnlich und es war wirklich eine wunderbare Zeit mit ihm und ich vermisse ihn ganz schrecklich. Auf jeden Fall bin ich dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam miteinander verbracht haben und warte ab was passiert. Ohne zu pessimistisch oder hoffnungsvoll zu sein.


4. Habe zugenommen

Ohne Kommentar. Mit Semesterbeginn krieg ich auch meine Ernährung wieder in den Griff. Ich lechzte nach frischen Obst und Gemüse, habe in letzter Zeit einfach zu viel Nudeln oder andere deftige Sachen gegessen und vermisse meine eigene gesunde Küche.


5. War mit einer Freundin in Prag :)

Ja das war toll! Prag ist wunderschön, vielleicht stelle ich noch ein paar Bilder rein. Die meisten hat aber sie gemacht. Sind mit dem Auto für ein Wochenende hingefahren und heute bin ich wieder nach Hause gekommen. Sind die letzten Tage sehr viel gelaufen und egal ob mit Plan oder ohne wir haben immer viel schönes gesehen und das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt, es war immer total sonnig und warm.